Vereinsleben 2017

Liedertafel Mittersill 1873

Das Vereinsleben 2017


20.01.2018      Generalversammlung im Klausnerhof

Wir treffen uns um 16:00 Uhr zum Einsingen im Probelokal. Noch einmal die Lieder durchgesungen. Um 16:10 kommt auch Huber Markus dazu, den

Gerhard gebeten hat, ob er uns ein paar Fotos für die Website machen kann. Wir gehen dann rüber in die Kirche wo wir ein paar Fotos machen. Wir gestalten ab 17:00 die Messe. Im Anschluss haben wir ein Taxi reserviert, dass uns zum Klausnerhof bringt. Stefan fährt mit seinem Bus.  Wir haben schon reserviert. Ab 18:30 wird dann gegessen. Um 19:30 beginnt die Jahreshauptversammlung. Wir begrüßen dazu auch Dieter Schaffer, den Präsidenten des Salzburger Chorverbandes, Volker Kalcher als Vertreter der Gemeinde. Die Ehrenmitglieder sind leider alle erkrankt. Es gibt so weit

keine Besonderheiten. Pongruber Manfred wird für 5 Jahre singen geehrt. Thomas Brodschöll hätte die Ehrung für 10 Jahre singen bekommen, ist aber

leider nicht da. Gerhard Kneissl bekommt die Note in Bronze für 5 Jahre Chorleitung. Und Franz Rohregger bekommt den Preis als Sänger der am

öftesten hier war. Dieter Schaffer und Volker Kalcher richten noch ihre Worte an die Versammlung. Nach ca. einer Stunde ist die Generalversammlung

dann vorbei. Unter anderem feiert die Schwester von Exenberger Helmuth ihren 50er im Klausnerhof. Und so singen wir auf Anregung von Monika Exenberger  zwei Lieder für die Schwägerin. Danach singen wir auch noch im Lokal ein paar Lieder. Um 22:30 fahren die ersten mit dem Taxi wieder

runter. Stefan als Chauffeuer bleibt mit Thomas, Ferdl, Vit und Gerhard noch etwas sitzen, bevor er diese gegen Mitternacht nach Hause bringt.

Ein herzliches Danke an Inge und Severin mit dem gesamten Team für die gute Bewirtung.

                                                                                                                                                                                 Zu den Fotos



15.01.2018      Probe

Treffen um 18:00 Uhr von Thomas, Stefan, Wolfgang, Hans und Gerhard. Singen für die Fatimamesse am 14.4.18. Trotz zwei neuen Liedern die Hans

ausgesucht hat geht es vorwärts. Ab 19:30 wie immer der gesamte Chor. Perfekt zum Singen wenn fast alle hier sind. Schwerpunkt ist die Messe am

Samstag. Gegen 21:00 Uhr ist Schluss und es geht nach Hause.


14.01.2018      Eisschiessen gegen Zell am See

Wie fast jedes Jahr treffen wir uns mit den Sängern der Liedertafe Zell am See zum Eisschiessen um die Schraube - und die Bierkehre. Bereits kurz

nach Mittag starten die ersten Sänger von Mittersill weg herunter nach Stuhlfelden zum Hörfarter. Stefan nimmt sie alle in seinem Bus mit. Ein wenig

Einschießen, dann gehen ein paar runter zum Bahnhof und holen sie ab. Begrüßung und ein paar Schnapserl, dann geht es schon los. Walch Hans und

Rohregger Franz sind die Moar. Die erste Kehre können die Mittersiller noch für sich entscheiden. Dann geht es aber leider Schlag auf Schlag. Der

Eisstockgott ist auf der anderen Seite zu Hause. Und so dürfen wir die Schraube behalten und auch noch eine Bierrunde bezahlen. Versorgt werden wir

von Familie Hörfarter mit Tee und Rum und Bier, so dass es keinem an etwas fehlt. Im Anschluss geht es rein ins Gasthaus. Gleich wird die

Siegerehrung vorgenommen. Brezen, Schraube, Bandln, Würste mit Senf und Kren werden verteilt. Im Anschluss gibt es Schweinsbraten mit Knödel

und Kartoffel. Und der Chorleiter kriegt Spaghetti Arrabbiata. Es werden noch ein paar Lieder gesungen, Bier getrunken und wir Mittersiller werden

freundlicher Weise immer wieder auf das Ergebnis aufmerksam gemacht. Gegen 17:00 Uhr sind die ersten Zeller dann auf dem Weg nach Hause. Und

die Anderen nehmen dann den 18:10 Zug ab Stuhlfelden Hauptbahnhof. Und auch Stefan bringt seine Sänger wieder alle nach Mittersill.

Zu den Fotos.     


08.01.2018      Probe

Wir beginnen die Probe bereits um 18:00 Uhr mit Hans, Thomas, Stefan und Gerhard. Wolfgang hat heute leider keine Zeit. Wir werden am 13.4. in

Felben die Fatimamesse gestalten.

Ab 19:30 singen wir dann gesamt im Chor. Die Messe für die Jahreshauptversammlung sowie zwei neue Lieder sind der Schwerpunkt. Im Anschluss

sind wir von Franz Rohregger zum Bräurup eingeladen. Er hatte am 17.12. bereits Geburtstag.

       

24.12.2017      Messe im Schloß

Seit ein paar Jahren singt ein Quartett im Schloß um 17:30 eine Andacht. Zur Zeit sind dies Stefan, Rupert, Hans und Gerhard. Wir treffen uns um

17:00 Uhr in der Schloßkapelle zum Einsingen. Es geht dann um 17:30 los. Die Kapelle ist übervoll. Wir brauchen nur 3 Lieder zu singen. Diese

Andacht gehört mit zu den schönsten Weihnachtsveranstaltungen welche mit Stille Nacht ihren Abschluß findet.   


Generell darf der Anklöcklergruppe unter der Leitung von Epp Ferdinand ein herzliches Danke ausgesprochen werden. Sie halten damit eine wertvolle

Tradition aufrecht.


23.12.2017      Pensionistenwohnheim und Krankenhaus

Wie jedes Jahr singen wir vor Weihnachten. Treffpunkt um 15:00 Uhr. Zuerst bedankt sich Gerhard für das Weihnachtssingen, welches offensichtlich

gut bei den Besuchern angekommen ist (wurde am 27.12. in Niedernsill noch einmal darauf angesprochen). Im Anschluss hören wir uns noch Teile

der Aufnahme an um auf die Problematik der Höhen hinzuweisen. Wir proben dann die paar Stücke die wir hier brauchen. Ablauf dann wie jedes

Jahr: 16:00 Uhr Weihnachtsfeier. Im Anschluss sind wir wieder zu einem Gulasch (der Chorleiter auf ein Käseteller) und Getränke eingeladen. Diesmal

gibt es eine Ausnahme: Wir treffen uns um 17:30 am Adventmarkt und besuchen Anneliese Kogler da sie heute Geburtstag hat. Wir bekommen vom Chef von M+, Christoph Hirscher, eine Runde ausgegeben und so singen wir noch für die Runde die bei ihm steht. Im Anschluss geht es ins Krankenhaus. Dort um 18:00 Uhr die Messe und dann wieder von Stock zu Stock. Aber halt, auch hier eine Änderung: es sind nur zwei Stöcke. Der erste ist geschlossen - herzliche Gratulation an unsere Politik.  Danach sind wir im Aufenthaltsraum auf eine Jause eingeladen. Die Anklöckler gehen

dann noch hinauf zum Schloss. Zwei Leute - Stefan und Gerhard - gehen auf Grund der Einladung noch zu Gerda und Fred. Dorthin kommt auch Vit noch nach. Auch dies dauert - für Gerhard - nicht zu lange, da er am nächsten Tag in Niedernsill um 06:30 bei der Rorate mitsing.


17.12.2017      Weihnachtssingen 2017

Bereits um 11:00 Uhr treffen sich Daniela, Anni, Thomas, Hans, Ernst und Gerhard um die Kirche für Nachmittags vorzubereiten. Ein herzliches Danke

an Monika Urban, welche uns wie jedes Jahr tatkräftig unterstützt. Weiter geht es dann mit dem Einsingen im Probelokal. Wird sind relativ schnell fertig, da es super klappt. Gegen 16:00 Uhr kommen auch schon Anni, Rosi, Barbara und Sabine vom Oberpinzgauer Adventchor. Wir gehen zuerst

noch mit dem Chor in die Kirche und schauen uns die Aufstellung an. Dort hat sich bereits die Saitenmusik eingefunden und probt schon. Weiter geht die Probe mit dem gemischten Ensemble. Und so wird alles rechtzeitig fertig.

Kurz nach 17:00 Uhr geht es dann los.Leider hat uns der Mittersiller Turnverein eine Veranstaltung am Sonntag Nachmittag reingegeben, somit fehlt uns natürlich ein Teil der Besucher. Alles läuft wie geplant, keine wirklichen Fehler. Und so sind wir nach ca. 65 Minuten das Konzert zu Ende. Alles aufräumen und dann geht es zum Kogler. Dort gibt es von der Liedertafel Essen vom Buffet und 2 Getränke. Es wird noch gesungen und gelacht. Ein Teil geht dann auch noch in das Stüberl runter. Gegen 23:00 Uhr geht es dann nach Hause.

  Als Resumee kann man sagen dass wir mit dem Konzert zufrieden sein können.

Ein herzliches Danke an Daniela und Anni, die jedes Jahr für die Dekoration sorgen und am Eingang stehen. Weiters Herrn Pfarrer für die zur Verfügungstellung der Kirche. 


16.12.2017      Probe

Am Samstag Vormittag um 10:00 Uhr treffen wir uns zur Probe. Es geht bis 11:45. Danach singen noch die vier vom Adventchor bis 12:30. Mit

dieser letzten Probe sind wir gerüstet für unser Weihnachtssingen.


11.12.2017      Probe

Wir - Thomas, Stefan, Wolfgang und Gerhard - treffen uns bereits um 17:00 Uhr mit Sabine, Rosi, Barbara und Anni - der Adventchor. Gute Probe

bis 19:20. Danach Gesamtprobe mit dem Chor. Alle Lieder gut durchgesungen. Um 21:00 ist Schluss, alle gehen brav nach Hause.

 

04.12.2017      Probe

Beginn wie üblich um 19:30 für den ganzen Chor. Bereits von 17:30 bis um 19:25 haben wir mit dem Adventchor geprobt. Probe endet um 21:15.

Im Anschluss gehen ein paar noch in Onkel Toms Hütte um das Weihnachtssingen zu besprechen.     


02.12.2017      Singen am Adventmarkt

Thomas und Gerhard treffen sich  um 16:35 (Thomas der Einzige pünkliche) zum Proben der Lieder mit dem Adventchor. Stefan kommt "leicht" verspätet um 17:10 nach. Ab 17:30 Probe mit dem ganzen Chor. Wir ziehen dann um 18:00 Uhr um in den Keller der Gemeinde, da der Gospelchor

Probe hat. Gegen 18:45 dann der Auftritt mit dem Duo der Bürgermusik. Nach Beendigung um 19:15 gibt es noch einen Grühwein vom Pletzer.

Nachdem es etwas kalt ist dauert es nicht all zu lange.


27.11.2017      Probe

Treffpunkt ist Thomas, Stefan, Wolfgang und Gerhard um 17:45. Es kommen Barbara, Rosi und Anni zum Proben für den Adventchor. Ab 19:30

dann der Männerchor. Wir gratulieren dem Obmann zu seinem 42er. Und er lädt uns ein auf ein Getränk zum Kogler. Dort ist der Alleinunterhalter

und bringt auch uns zum Schunkeln. Gerhard zahlt dort noch eine zweite Runde - hat ja noch den Geburtstag offen. 5 gehen dann noch an die Bar,

um den Abend gut abzuschließen. Gegen 23:30 geht es dann nach Hause.


20.11.2017      Probe

Treffpunkt um 19:30. Wieder sind fast alle lange vorher hier. Einsingen, dann Schwerpunkt Adventsingen. Um 21:05 ist dann Schluss. Stefan, Thomas, Wolfgang und Gerhard proben noch für den Adventchor bis 21:50. Dann reicht es und alle gehen nach Hause.

     


17.11.2017      Schmidl Toni 80er

Wir treffen uns um 17:00 Uhr beim Probelokal und fahren gemeinsam nach Hollersbach. Toni ist seit geraumer Zeit mit seiner Frau Greti im Generationenhaus. Im Aufenthaltsraum singen wir zuerst ein paar Lieder , dann werden wir von Greti und der Familie ihrer Tochter feinstens verwöhnt.  Es werden noch ein paar Lieder gesungen, gegessen und getrunken. Besonders gut tut es mit anzusehen, wenn Toni noch bei den Liedern mitsingt.

Gegen 20:30 machen wir uns dann wieder auf den Heimweg.

Ein herzliches Danke an alle und alles, alles gute und noch viel Gesundheit für Toni.


                                                                                                                                                                                     Zu den Fotos



13.11.2017      Probe

Bereits um 19:25 sind die meisten der Sänger schon hier, so beginnen wir um pünktlich mit der Probe. Heute machen wir am Anfang ein kleines

Spielchen um die Wichtigkeit von Einigkeit, Zuhören, Disziplin und der Erkenntnis, dass manchmal nur einer den Ton angeben kann zu stärken.

Hauptziel natürlich Adventmarkt und Weihnachtssingen. Gratulation heute an Manfred Pongruber - Vater geworden und Geburtstag gehabt.

Im Anschluss sind wir von Alex in seinen Keller eingeladen zu Most und Leberkas. Steffi, die Tochter von Alex hat alles vorbereitet und auch auf den Chorleiter geschaut. 3 Spinatknödel mit Butter und Parmesan. Super gut.

Gegen 23:00 Uhr machen sich die Ersten auf den Heimweg.

Herzliches Danke an Steffi und Alex.

                                                                                                                                                                                     Zu den Fotos



06.11.2017      Probe

Beginn ist um 19:30 Uhr. Schwerpunkt ist das Adventsingen. Dazwischen wird über verschiedene Dinge wie Verhalten, Mitwirkung und Zukunft diskutiert. Am Ende geht alles gut auseinander. Im Anschluss räumen Hans, Thomas und Gerhard noch die Noten um bzw. Adventsachen rein.

Gegen 22:20 gehen auch wir nach Hause.    


04.11.2017    Fahrt nach Oberinn und Messgestaltung

Um 08:00 Uhr am Samstag treffen wir uns beim Probelokal zur Abfahrt nach Oberinn. Thomas hat schon Gerhard abgeholt. Und Stefan kommt um 08:03 ums Eck gebraust. Es geht über den Tauern und vor bei an Lienz Richtung Bruneck. Kurz davor gibt es noch eine Pause. Dann weiter über Bozen Nord und rauf auf den Ritten. 3 KM vor Oberinn ist bereits beim Gasthof Weberhof für uns reserviert. Dort wird gegessen und getrunken. Besonders

Rupert hat der Wein dort sehr gut geschmeckt. Wie vereinbart sind wir kurz vor 13:30 dann beim Probelokal.

Dort wartet bereits unser Stimmbildner auf uns. Rudi Chiazzali. Nach einer kurzen Vereinbarung von Rudi mit Gerhard was er denn gerne möchte,

geht es dann schon los: Richtiges Atmen, öffnen des Mundes, sauberes Ansingen der Töne usw.... Wir lernen zum Teil 2 Lieder und es wird das

Gelernte gleich ins Tun umgesetzte. Um 16:00 Uhr müssen wir leider diesen Teil abbrechen. Einhelliger Tenor von allen Teilnehmern - das war super.

Ein herzliches Danke an Rudi.

Gegen 16:00 Uhr sind dann auch Rosa, die Chorleiterin und Rosalinde, die Organistin und Obfrau des Chores mit den anderen Männern im Probelokal.

Nach einer kurzen Begrüßung geht dann die Probe der Messe los. Ein herzlicher Dank geht hier an Rosa, die Chorleiterin. Ihre Männer konnten die

Noten bereits perfekt, sie waren super vorbereitet. Gegen 17:20 war die Probe dann zu Ende.

Wir sind dann in unsere Unterkunft gefahren - mit dem Auto gerade mal 10 Minuten. Zimmerbezug und dann hat es ein Bierchen gegeben. Um 19:00 Uhr Essen. Eine Gerstensuppe von der Seniorchefin, die nach Aussage aller die Beste weit und Breit ist. Die Suppe natürlich. Und auch die Seniorchefin Rosa (wie viele Damen heißen in Oberinn Rosa?). Im Anschluss kommen noch einige von den Sängern und 2 Damen zu uns dazu. Es wird viel gesungen und gelacht. Und so gegen 00:30 (glaub ich ) geht es dann ins Bett.

Gegen 08:00 sind die meisten beim Frühstück. Wir treffen uns dann um 08:45 im Probelokal zum Einsingen. Geht alles Bestens, so gehen wir um

09:25 rauf in die Kirche und singen dort noch bis 09:50. Rosalinde ist bereits hier und spielt stumm auf der Orgel. Über der Orgel hängt ein Spiegel

damit sie den Pfarrer sieht. Einfach immer eine Freude wenn sie reingeschaut hat :-)

Kurz noch eine Besprechung mit dem Pfarrer und gleich darauf geht die Messe los. Es funktioniert alles Bestens und die Männer singen super. Bei der

Kommunion beschließen wir kurzfristig noch Tota pulchra einzuschieben, welches nur von den Mittersillern gesungen wird.

Zum Ende möchte der Pfarrer, dass wir das Schlusslied, welches nicht geplant war, draussen beim Kriegerdenkmal singen. So beschließen wir das

Morgenrot noch einmal zu singen.

Im Anschluß geht es hinauf zum Gasthof Plörr (Gerhard geht zu Fuß) und dort wird noch gemeinsam gegessen. Ein herzliches Danke, wir werden zum

Essen und Trinken eingeladen. Noch die Geschenkübergabe, als Abschlußlied "der Rosengarten" und dann machen wir uns auf den Weg Richtung Salzburg. Stefan fährt mit den Mannen über den Brenner, Thomas mit Rupert, Ossi und Gerhard durch das Pustertal. Wir sind nach 3 Stunden 10 Minuten zu Hause. (Für Wolfgang)


Ein herzliches Danke an:      Paula und Wolfgang für die Vorbereitungsarbeit

                                   Alle Sänger für die tolle Zusammenarbeit

                                                                                    Rosalinda und Rosa für die perfekte Vorbereitungarbeit mit den Noten.


Ein perfektes Wochenende mit viel Spass und Gesang  und Lernstoff nach Meinung aller Mittersiller .

Danke.   


                                                                                                                                                                              Zu den Fotos

                                                                                                                     

30.10.2017     Probe

Wir beginnen um 19:30 die Probe. Vorbereitung für Samstag und Sonntag in Oberinn. Im Anschluss geht es nach Hause.           


23.10.2017     Probe

Standardprobe. Stefan und Gerhard kommen etwas zu spät und so hat der Obmann bereits begonnen mit dem Einsingen. Es wird die Messe durch-

gegangen, da wir diese am Samstag ja brauchen. Im Anschluß gehen alle brav nach Hause.

   

16.10.2017      Probe

Wir beginnen pünktlich um 19:30 die Probe. Einsingen, dann machen wir Teile der Messe genauer und ein Adventlied. Gute Probe. Im Anschluss

gehen noch drei  -  Stefan, Wolfgang und Gerhard - auf einen Drink.


09.10.2017       Probe

Probe mit den Weihnachtsliedern und ein Kirchenlied. Thomas gibt bekannt dass Manfred Pongruber Vater wurde. Monika hat einen Valentin zur Welt gebracht. Herzliche Gratulation. Im Anschluss sind wir von Stefan auf Grund seines 40ers zum Bräurup eingeladen auf ein Gulasch und ein Bier.

Und von Rupert gibt es ein Getränk zu seinem 79er. Nicht all zu spät geht es dann nach Hause.

Ein herzliches Danke an die beiden Geburtstagskinder. 

 

02.10.2017       Probe

Wir beginnen die Probe um 19:30 mit dem Einsingen. Heute ist der Schwerpunkt auf der Auswahl der Weihnachtslieder,da viele neue dabei sind. Dazwischen singen wir noch das Herr, deine Güte welches wir beim letzten mal lange geprobt haben. Und siehe da, es funktioniert super.

Im Anschluss gehen alle nach Hause.

   

25.09.2017       Probe 

Beginn wie immer um 19:30. Zur Ausnahme kommt der Chorleiter etwas zu spät. Geplant ist die Messe zu proben und die ersten Weihnachtslieder

auszusuchen. Wir bleiben aber bei "Herr, deine Güte" hängen und zerlegen es von vorne bis hinten. Und zum Schluß wird es echt super gesungen.

Im Anschluß sind wir von den Sommergeburtstagskindern Ossi und Ferdl beim Heitzmann auf ein Gulasch und ein Bier eingeladen. Herzlichen Dank

an die Zwei. Gegen 23:00 Uhr geht es dann nach Hause.


18.09.2017       Probe

Es ist unsere erste Probe. Es sind nur wenige Sänger hier. Zur Überraschung aller bringt Manfred die Tracht von Andreas Lemberger mit. Keiner weiß

etwas und so wird sich der Obmann in den nächsten Tagen schlau machen. Wir beenden die Probe gegen 20:40.


12.09.2017      Probe in Oberinn

Um 14:30 fahren Wolfgang Czerny und Gerhard Kneissl nach Oberinn am Ritten, oberhalb von Bozen. Paula, die Freundin von Wolfgang, erwartet uns

bereits uns es gibt Nudeln mit Tomatensoße nach Neapolitaner Art. Lecker schmecker. Gegen 19:45 machen wir uns dann auf den Weg ins Probelokal.

Dort sind bereits die ersten Sänger und die Chorleiterin hier. Wir proben dann fast alle Stücke mit den Männern durch, die Organistin begleitet uns

zum Teil. Tolle Probe, ich habe das Gefühl auch den Mannen vom Ritten hat es gefallen. Im Anschluss trinken wir noch ein Bierchen. Dann fahren

Wolfgang und ich wieder zu Paula die bereits auf uns wartet. Und es gibt noch ein Gläschen Rotwein, Pamesan und Schüttelbrot. Um 04:30 fahren

wir dann wieder ab und so sind wir um acht bereits wieder in Mittersill.


  

20.08.2017        Gestaltung der Messe in der St.Pöltner Hütte

Bereits um 07:30 treffen sich Thomas, Stefan und Sandra, Hans und Luise und Gerhard beim Probelokal. Kurzer Abstecher noch mal zu Gerhard,

nachdem die Jacke gefehlt hat. Wir fahren mit Stefan rüber bis zum Südportal. Dort sitzen wir sicher 10 Minuten im Bus und überlegen was wir machen

sollen, da es regnet. Und zuerst hat es geheißen, es ist kein Platz in den Zubringern. Gerhard ruft dann Herbert Wallner an, der auch schon vor Ort

ist und uns in der Zentrale auf einen Cafe einlädt - danke vielmals. Dann kommen auch schon die ersten Personen für den Bus und siehe da, wir haben

alle Platz - Gerhard liegt hinten bei den Rucksäcken. Fast oben lässt uns Herbert mit einem Lachen aussteigen - es regnet und der Wind geht. So machen wir uns dann auf den Weg nach oben. Irgendwann wird aus dem Regen auch noch Schnee. Wir kommen nach 55 Minuten zur Hütte. Dort

wird dann mal gegessen und getratscht. Gegen 11:20 kommt auch die 2e Gruppe herein. Während man in der Stube alles vorbereitet, singen wir uns

im ersten Stock ein. Dann feiern wir mit ca. 15 zehn Besuchern und den Wirtsleuten die heilige Messe. Johannes Tildach und Manfred Pongruber sind

das Bläserduo von der Bürgermusik. Im Anschluß an die Messe - bis auf den Jodler hat es gut funktioniert - wird noch gegessen und gesungen. Der

erste Teil ist bereits unterwegs ins Tal. Und wir gehen gegen 14:30 runter. Unsere Gruppe geht ganz bis ins Tal während sich Ilse mit Adalbert und

Anderen (Manfred und Johannes lachen auch aus dem Bus) von Herbert wieder holen lassen. Wir gehen gemütlich herunter und Stefan bringt uns

sicher wieder nach Hause.

Zu den Fotos

19.08.2017        Verabschiedung Kooperator Martin Schmied

Wir treffen uns um 17:30 zum Proben der zwei Lieder im Probelokal. Dann geht es um 18:40 rüber in die Kirche, wo der Hausfrauenchor und der

Kirchenchor bereits einsingen. Um 19:00 Uhr die Messe, wir gestalten 2 Lieder. Im Anschluss sind wir im Pfarrhof eingeladen. Dort singen wir als

Einzige ein paar Lieder  - weder der Kirchenchor noch der Hausfrauenchor singen etwas. Schön langsam löst es sich auf und gegen 23:40 geht

zumindest der letzte Liedertafler nach Hause.

An dieser Stelle alles, alles Gute für die Zukunft und wie besprochen werden wir event. eine Messe in Oberndorf gestalten.

 

02.07.2017        50 Jahre Liedertafel Bad Hofgastein   

Wir treffen uns um 06:55 vor dem Probelokal und werden von Taxi Hons abgeholt. Alex ist einfach nicht gekommen. Wir sammeln noch alle auf der Strecke auf. Wir sind dann gesamt 11 Personen. Claudia Obermüller bringt uns perfekt bis nach Bad Hofgastein. Da wir sehr zeitig dran sind, Frühstücken wir im Zentrum noch in einer Bäckerei. Gemütlich machen wir uns dann auf den Weg zur Anmeldung. Der Citybus sieht uns marschieren und bleibt stehen und nimmt uns mit - vermutlich hat er den Einen oder Anderen beobachtet wie er schon latscht.

Nach der Anmeldung warten wir auf den Beginn. Es geht in einem Umzug hinein in die "Arena". Dort findet die Festmesse statt. Es wird recht zügig alles abgewickelt. Als der Pfarrer meint, der Wettergott hat es gut mit uns gemeint, kommt vom Obmann die Bemerkung: Der Pfarrer sollte schon wissen, dass es nur einen Gott gibt :-)   Und die Redner halten ihre Ansprachen. Dort bekommen wir auch unsere Ehrendame, Vizebürgermeisterin Sieglinde Thaler, zugeteilt. Wir machen uns dann schon mal auf den Weg ins Gasthof Austria, wo wir zu Mittag essen. Auf Grund des Wetters wird dann doch beschlossen, das Gasslsingen durchzuführen. So gehen wir dann unter der perfekten Leitung von Sieglinde von einem Platz zum Anderen. Mit den Zellern singen wir auch gemeinsam ein Lied. Zum Abschluß singen wir vor dem Salzburgerhof. Und treffen dort auf den Chor Einklang, der aus Bad Hofgastein stammt. Es entwickelt sich ein tolles gemeinsames singen. Es kommt auch noch ein anderer Chor dazu. So singen wir in einer riesigen Gemeinschaft einige Lieder. Das letzte - A gonze Weil hama - wird noch von der Liedertafel angestimmt.

Wir setzen uns dann noch auf die Terrasse und die Sonne lacht vom Himmel. Sieglinde lädt uns noch auf eine Runde ein und es wird mit Einklang, der genau neben uns sitzt, noch einiges gesungen. Ferdl singt uns dann noch die Saufmette. Gegen 18:20 ist dann der Bus hier. Mit dem Lied "Wann i hoam geh" verabschiedet sich die Liedertafel von allen Gästen und macht sich auf den Weg zum Bus, wo uns Hans Obermüller schon erwartet. Er bringt uns perfekt wieder nach Hause. Im Anschluss geht es für alle nach Hause.


Es war ein toller Ausflug. Viel gesungen, gelacht und nette Sänger und Sängerinnen kennengelernt.

Ein herzliches Danke an Sieglinde, die uns perfekt durch den Tag geführt hat und bis zum Schluss alle zusammen gehalten hat.

     

26.06.2017        Probe

Dasselbe wie immer. Beginn um 19:30. Schwerpunkt für Hofgastein. Im Anschluß geht es brav nach Hause.


19.06.2017        Probe

Heute beginnt die Probe für alle um 19:30. Schwerpunkt wieder Bad Hofgastein. Und dazwischen ein paar Lieder zur Wiederholung. Danach geht es brav nach Hause. 


12.06.2017        Probe

Wir, Stefan, Thomas und Gerhard, treffen uns bereits um 18:30 mit Gitarre und proben 2 Lieder. Ab 19:30 alle Sänger. Hauptziel ist die Vorbereitung auf das Singen in Bad Hofgastein. Dazu noch ein neues Lied - "Dei Liad" - und Wiederholung von vorher neu eingelerntem. Im Anschluss kurze Besprechung mit dem Vorstand. Dann geht es brav nach Hause.      


29.05.2017        Probe

Beginn der Probe um 19:30. Schwerpunkt ist das Singen in Hofgastein. Leider sind einige nicht hier. Und unser einziger anwesender 1.Tenor, Thomas,

geht wegen fehlender Stimme wieder nach Hause. Wir proben dann trotzdem noch bis 20:45 die Bassstimmen und den 2.Tenor. Im Anschluss

gehen alle nach Hause.


27.05.2017        Felberturmfest

Bereits um 07:00 Uhr treffen sich die Ersten zum Aufbauen. Es werden noch verschiedene Sachen wie Kuchen und Brot usw. geholt. Alles wird

pünktlich fertig. Bei strahlend blauem Wetter läuft es bereits ab 11:00 Uhr sehr gut an. Kleine Überraschung: Nachdem bereits die Zederhauser

2 Wochen vorher abgesagt haben meldet sich gegen 08:40 Hans-Peter, seines Zeichens Obmann der Liedertafel Zell am See. Die Zeller kommen

nicht, da sie die Sänger nicht zusammen bringen. So sind wir dann mit der Tanzlmusi alleine - und siehe da, es funktioniert Bestens. Am späten

Nachmittag wird es dann wie immer weniger und gegen 18:30 Uhr verlassen dann die letzten Gäste das Museumsgelände. Alle räumen noch mit

vereinten Kräften zusammen und so sind wir um ca. 20:00 Uhr fertig. Einige treffen sich dann noch beim Heitzmann zur "Nachbesprechung". Diese

dauert nicht mehr all zu lange.


26.05.2017         Aufbau Felberturmfest

Am Nachmittag beginnt alles für unser Fest zu laufen. Franz Aigner ist die ganze Zeit mit seinem Traktor unterwegs um Sachen anzuliefern. Ein herzliches Danke dafür. Gegen 16:00 Uhr treffen sich Sänger und Musikanten zum Aufbau. Und so ist ca. um 19:00 Uhr alles soweit fertig.


22.05.2017         Probe

Auch diesmal wieder Beginn der Probe um 18:30 mit Stefan, Thomas und Gerhard. Ab 19:30 der ganze Chor. Im Anschluss noch kurze Besprechung

wegen Felberturmfest.


15.05.2017         Probe

Beginn um 18:30 mit Stefan und Thomas und Gitarre dazu. Ab 19:30 dann der ganze Chor. Neue und alte Stücke werden gemacht - quer durch.

Im Anschluss sitzen Ernst und Thomas noch zusammen wegen dem Felberturmfest.


08.05.2017         2.Vorstandssitzung 

Im Anschluss zur Probe trifft sich der Vorstand um die Vorbereitungen für das Felberfest zu besprechen. Alles zusammen - nachdem unser Obmann

alles vorbildlich vorbereitet hat - dauert gerade mal 45 Minuten. Im Anschluss geht es dann nach Hause.


08.05.2017         Probe

Beginn mit Thomas und Stefan bereits um 18:30 mit Gitarre von zwei Liedern. Ab 19:30 dann wie immer der ganze Chor. Schwerpunkt auf das

richtige Singen und nicht einfach nur herunterdrällern. Lieder die wir in Bad Gastein brauchen werden.


25.04.2017         Probe

Ausnahmsweise ist die Probe am Dienstag, da der Chorleiter am Montag keine Zeit hatte. Wir beginnen um 19:00 Uhr mit den 1en Bässen und ab 19:30 der ganze Chor. Um 20:20 kommt Lechner Fritz dazu. Gegen 20:35 beenden wir die Probe und gehen zum Kogler. Dort hat Ernst und Fritz zum Geburtstag auf 2 Getränke eingeladen. Und Fritz hat auch noch eine Gulaschsuppe vorbereiten lassen. Und Anneliese bringt dem Chorleiter noch eine Käsejause mit Liebe zubereitet. Herzlichen Dank. Wir singen noch einige Lieder und gegen 23:00 Uhr geht es dann nach Hause.

          

10.04.2017         1. Vorstandssitzung

Im Anschluss an die Probe sitzen Hans, Manfred, Thomas und Gerhard zur Vorstandsbesprechung zusammen. Stefan ist auf Urlaub. Besprochen wird vor allem das Felberturmfest und wie es mit der Liedertafel weiter gehen soll.

Gegen 22:00 Uhr geht es nach Hause.


10.04.2017         Probe

Beginn der Probe um 19:00 Uhr mit den 2en Tenören. Es geht um La Montanara. Ab 19:30 dann der ganze Chor. Im Anschluss gehen - bis auf den Vorstand - alle nach Hause.


04.04.2017         Probe

Beginn um 19:00 Uhr mit den 2en Bässen. Leider sind nur Hans und Franz da. Aber wir haben gut dazu gelernt. Ab 19:30 dann der ganze Chor. Gute Probe. Es wird vor allem der Wert auf sauberes Singen gelegt. Im Anschluss noch kurze Vorstandsbesprechung mit dem Obmann. Ein paar gehen noch zum Heitzmann auf ein Bierchen.

 

27.03.2017         Probe

Die Probe beginnt um 19:30. Aus welchem Grund auch immer klingt es heute irgendwie komisch. Nachdem Vital Geburtstag hatte und - weil wir so

wenige sind - auf zwei Runden einlädt, wird die Probe um 20:30 beendet und wir gehen auf ein (?) Bier.


20.03.2017         Die Probe entfällt.


13.03.2017         Fatimamesse in der Felberkirche

Wir treffen uns um 18:15 im Probelokal zum Proben. Kurz vor 19:00 Uhr fahren wir dann zur Felberkirche, ein paar gehen rüber. Wir proben dort noch ein wenig. Wir gestalten die Messe, meines Erachtens nach sehr gut. Im Anschluss gehen alle nach Hause.


06.03.2017        Probe

Hauptthema ist natürlich die Messe, was sonst. Im Anschluss gehen Stefan und Gerhard noch auf ein Bier.


05.03.2017        70er Feier von Gerda Manzl

Am Sonntag treffen sich am Nachmittag Stefan, Ferdl, Hans und Andi, um bei Gerda, welche im Gasthof Hohe Brücke ihren 70er feiert, zu singen. Die meisten anderen haben leider keine Zeit. Sie singen ein paar Lieder, gegen 17:00 Uhr geht es wieder herunter.

                                                                                                                                                                                 Zu den Fotos

27.02.2017        Probe entfällt - Rosenmontag


20.02.2017        Probe


13.02.2017      Probe

Immer das Selbe. Um 19:30 Beginn. Dann vor allem die Messe. Im Anschluss kurzer Sitzer mit der kleinen Gruppe. Gerhard hat beschlossen die kleine Gruppe zu verlassen. Dies hatte vorher auch schon Stefan Kaiser - zumindest vorläufig - bekannt gegeben. Ob die Anderen weiter machen ist zu

diesem Zeitpunkt nicht klar.


06.02.2017      Probe

Beginn ist um 19:30, die Probe für die kleine Gruppe ist abgesagt. Ab 19:30 wieder der ganze Chor.     


30.01.2017      Probe


23.01.2017      Probe

Wir treffen uns um 18:30 zur kleinen Probe. Leider sind nicht alle hier. Ab 19:30 der ganze Chor. Hauptthema ist die Fatimamesse und "La Montanar".



20.01.2017     Probe und Sitzer auf Einladung von Alex im Zwergerlbräu

Wir beginnen um 18:15 die Probe für die kleine Gruppe. Auf Grund des Stresses den alle haben wird die kleine Gruppe voraussichtlich ausgesetzt.

Um 19:00 Uhr beginnt heute die Probe für alle, da wir im Anschluss von Alex zur Bierverkostung und Kasnockenessen ins Zwergerlbräu nach Bramberg eingeladen sind. Grund: Sein 75er. Dort wird dann noch gesungen und gespielt, gegessen, getrunken. Gerhard hat die Gitarre dabei und es werden

noch Pinzgauer Lieder gesungen. Mit dem Taxi geht es dann gegen 22:45 wieder nach Hause.

                                                   Alex, herzlichen Dank für die großzügige Einladung.

                                                                                                                                                                                Zu den Fotos


18.01.2017     Stadtschimeisterschaft  Obmann Thomas wird " .... schnellster Sänger in Town".

Wir treffen uns gegen 10:00 Uhr in der Panormabahn. Für die Liedertafel sind unterwegs Thomas, Stefan und Gerhard. Unser vierter Mann ist leider Krankheitsbedingt ausgefallen. Gemeinsam geht es nach dem ausfassen der Schisachen auf die Rest. Mit einem kleinen Zwischenstop wird dann eingefahren und die Strecke besichtigt. Alle drei kommen sicher ins Ziel und sind somit in der Wertung. Im Anschluss geht es mit Franz Reifmüller zuerst noch zur Hanglalm zum Essen, dann zurück zur Tonialm und dann noch vorbei beim Bärenfeldschirm in Richtung Gondel.

Um 18:15 wird Gerhard schon wieder abgeholt von den Ellmauer´s und es geht zur Preisverteilung. Wir erreichen den 22 Platz in der Mittelwertung und freuen uns über Sweeter von Wimmer Dachbau. Und wer wird der Liedertafelmeister 2017? Gerhard muss sich leider um 14 Hundertstel geschlagen geben. Neuer Liedertafelmeister wird Thomas. Schnellster Sänger in Town" und "Champion of the Songtable". Herzliche Gratulation unserem Obmann.

Danach wird noch gefeiert. Gegen 23:30 geht es dann nach Hause.   


15.01.2017     Kleine Gruppe Probe

Wir treffen uns um 19:00 Uhr in der Lounge von Gandler Risk Management. Verschiedene Lieder werden gesungen und probiert. Gegen 20:45 beendet Manfred die Probe.


13.01.2017   Probe

Die kleine Gruppe, diesmal nur aus Thomas, Stefan und Gerhard bestehend, probt ein neues Stück. Ab 19:30 dann der ganze Chor. Hauptstück ist

"La Montanara". Im Anschluss geht es brav nach Hause.   


10.01.2017   Notenarbeit

Thomas und Gerhard treffen sich am Abend um die Noten auf Vorderman

n zu bringen. Zum Ersten werden die Noten für die Fatimamesse besprochen und eingeräumt. Dann werden auch die Lieder in die zweite Mappe eingeräumt, welche gelernt und dann auch auswendig gesungen werden sollen.

Am Samstag bespricht Gerhard auch noch die Messe mit Pfarrer Adalbert.


06.01.2017    Probe

Diesmal entfällt die Probe mit der kleinen Gruppe. Als Schwerpunkt wird beim ganzen Chor " Ich bete an die Macht der Liebe" für die Fatima-Messe sowie "La Montanara" genommen.

Im Anschluss gehen nur mehr Stefan, Manfred und Gerhard auf ein Bierchen.

      

30.01.2017    Probe

Beginn der ersten Probe im neuen Jahr wie üblich um 18:15 mit der kleinen Gruppe. Und dann der ganze Chor. Im Anschluss geht es nach Hause.


28.01.2017     Generalversammlung

Um 16:00 Uhr treffen wir uns zum Einsingen im Probelokal. Ab 17:00 Uhr gestalten wird die Messe. Im Anschluss begeben sich alle in Richtung Almaa zur Generalversammlung. Es gibt zuerst Essen, um 19:30 beginnt die GV. Vorher kommen noch die Bezirksobfrau, Dr. Monika Schulte und Vizebürgermeister Volker Kalcher dazu. Es ist eine GV mit dem üblichen Standard. Geehrt werden unser Obmann Thomas Ellmauer für 10 Jahre singen, Schläffer Alex und Gerhard Kneissl für 20 Jahre singen im Chor. Es wird neu gewählt. Andreas Lemberger verlässt den Vorstand aus privaten Gründen, dafür kommt Hans Hochwimmer dazu, bei dem wir uns für die Bereitschaft recht herzlich bedanken. Im Anschluss wird noch gesungen und gelacht. Eine kleine Gruppe singt noch an der Bar weiter, es wird auch noch die Gitarre ausgepackt. Gegen 01:15 geht es dann nach Hause.

                                                                                                                                                                                      Zu den Fotos


       



 

 


 

 

 

 

 

 



        Thomas Ellmauer

      Schnellster Sänger

            in Town !

Champion of the Songtable!