Vereinsleben 2014

Liedertafel Mittersill 1873


Das Vereinsleben 2014


29.01.2015      Probe

Beginn der Probe um 19:30 Uhr. Wir proben heute in der Lounge von Gandler Risk Management, da

das Probelokal vom Singkreis beansprucht wird. Schwerpunkt die Messe für die Jahreshauptversammlung.

Und wir proben wieder die 1 Seite von La Montanara. Der Obmann gratuliert noch Stemper Herbert zum

Geburtstag. Im Anschluss sitzt der vermutlich neue Vorstand noch zusammen und bespricht die General-

versammlung am Samstag. Herbert Stemper lädt zum Haus am Teich auf eine Runde ein. Wir sitzen noch

gemütlich und singen ein paar Lieder. Gegen Mitternacht finden auch die letzten den Weg nach Hause.

 

24.01.2015      MännerXang in Salzburg

Es fahren Hans, Thomas, Elmer Ferdl, Kaiser Stefan und sein Vater Stefan nach Salzburg. Treffpunkt ist um

06:45 Uhr im Probelokal. Es findet im Odeon in Salzburg statt. Es wurde im Plenum mit Paul Burtscher

mitgesungen. Bei der Abendveranstaltung sind sie nicht mehr dabei, da dies einfach zu spät geworden wäre.

Am nach Hauseweg kehren dann alle noch beim Hörfarter in Stuhlfelden ein. Es wird noch gemeinsam gegessen

und getrunken.     


19.01.2015       Probe

Beginn der Probe um 19:30. Es sind bereits seit 18:30 Rupert Voithofer, Hans Hochwimmer und Stefan Kaiser

hier um die Kassaprüfung zu machen. Der Schwerpunkt liegt auf der Messe. Da auch der Chorleiter krank ist,

dauert die Probe nur bis 20:30. Den Abschluß bildet die erste Seite von "La Montanara", welches wir vor

allem für die zweiten Bässe machen. Im Anschluß sitzen Stefan, Thomas und Gerhard noch zusammen, Andreas

kommt etwas später noch dazu. Es wird über die Zukunft der Liedertafel diskutiert.

Gegen 21:30 gehen alle nach Hause.

 

12.01.2015       Probe

Beginn der Probe um 19:35 Uhr. Es wird für die Messe am 31.1.15 geprobt. Andreas hat bereits alles

zusammen gestellt. Gute Probe die bis 21:15 dauert, da wir im Anschluß noch La Montanara - die erste

Seite - proben. Im Anschluß sind wir von Kurt noch zum Bräurup auf ein Getränk (es werden sogar 2 inkl.

Breze (danke Kurt) da so wenige hier waren) eingeladen. Wir singen noch ein paar Lieder und gegen

23:00 Uhr gehen alle nach Hause.


05.01.2015       Vereinssitzung

Am 31.01.2014 wird die nächste Generalversammlung der Liedertafel stattfinden. Aus diesem Grund findet

heute eine Sitzung für alle Mitglieder statt, die an der Weiterentwicklung der Liedertafel interessiert sind.

In welche Richtung soll es denn gehen? Wer ist bereit aktiv mitzuarbeiten?

Es sind 11 Mitglieder anwesend, die Anderen sind zum größten Teil entschuldigt. Es wird angeregt

diskutiert, verschiedenste Maßnahmen angeregt. Gegen 21:50 wird es beendet. Ein Teil diskutiert in

Tom´s Schihütte noch weiter.

 

30.12.2014       Wortgottesdienst Brennsteiner Toni

Treffen um 18:00 Uhr zur Abfahrt nach Uttendorf in Tracht. Wir proben noch bis 18:30 im Probelokal.

Danach fahren wir mit ein paar Autos nach Uttendorf. Andreas und Gerhard machen mit dem Diakon

noch die Lieder aus. Irgendwie kommt der Ablauf des Wortgottesdienstes mit den Rednern durcheinander.

Aber alles kein Problem. Wir sind mit 16 Mann mehr oder weniger Vollzählig. Im Anschluß geht es dann

nach Hause.


28.12.2014       Probe     

Brennsteiner Toni aus Uttendorf ist verstorben. Er war vor ziemlich langer Zeit bei der Liedertafel Mittersill

weshalb wir gefragt wurden den Wortgottesdienst am Dienstag zu gestalten. Wir treffen uns deswegen

am Sonntag um 17:00 Uhr zur Probe. Es werden 5 Lieder geprobt. Erstaunlicherweise proben wir trotzdem

90 Minuten, obwohl alle Lieder bekannt sind. Im Anschluß gehen alle nach Hause.


23.12.2014        Singen im Pensionistenwohnheim und im Krankenhaus

Treffpunkt ist um 15:00 Uhr im Pensionistenwohnheim. Trotz der Aufregung am Sonntag sind alle Sänger

wieder hier. Wir proben bis ca. 15:45. Ab 16:05 ist dann die Weihnachtsfeier. Im Anschluß sind wir dann

wie ebenfalls jedes Jahr zur Jause eingeladen. Nach der Stärkung treffen wir uns um 18:00 Uhr im

Krankenhaus. Zuerst die kurze Andacht in der Kapelle und im Anschluß gehen wir von Stockwerk zu

Stockwerk. Auch hier gibt es dann wieder die Jause im Aufenthaltsraum (und der Andachtsjodler kann ja

doch mit der Stimmgabel angegeben werde). Gegen 09:20 machen sich dann noch ein paar auf den Weg

zu Gerda und Alfred Steger, wo wir wieder auf eine Jause eingeladen sind.


21.12.2014         Weihnachtssingen

Bereits um 14:00 Uhr trifft sich der Vorstand in der Kirche zur Vorbereitung. Ab 15:00 Uhr proben wir mit dem

gesamten Chor alle Lieder noch einmal durch. Ab 16:15 kommt dann die Familienmusik Gruber dazu und wir

proben mit dem Quintett "Heißa Buama". Die Oberpinzgauer Singgemeinschaft ist bereits hier, singt sich dann

auch noch im Probelokal ein. Gegen 16:45 beginnen die Bläser der Bürgermusik vor der Kirche zu spielen.   

Pünktlich um 17:00 Uhr beginnt dass Weihnachtssingen. Die Bläser beginnen und Thomas begrüßt die Besucher

und stellt die Gruppen vor. Dann wir wie im Programm beschrieben vorgegangen. Das Konzert verläuft Bestens.

Bis zum Andachtsjodler! Aus welchem Grund auch immer gelingt es nicht, diesen richtig anzustimmen. Nach

zwei verzweifelten Versuchen bricht der Chorleiter ab. Ein herzliches Dank an unseren Obmann Thomas, der

die Situation durch ein paar Worte noch gerettet hat.

Im Anschluß treffen wir uns in der Meilinger Taverne und lassen den Abend bei angeregter Diskussion noch

gemütlich ausklingen.


20.12.2014        Probe

Auf Grund der kurzen Zeit machen wir am Samstag um 10:00 Uhr eine Probe für das Quartett und ab 11:00 Uhr

eine Probe für das Doppelquartett mit der Hirtenweise.


18.12.2014         Probe

Beginn der Probe um 19:30. Zuerst gehen wir in die Kirche, machen dort eine Stellprobe und singen die Lieder

einmal an. Dann geht es zurück in das Probelokal und wir proben alle Lieder. Nachdem die "Hirtenweise" im

gesamten Chor nicht gelingt, wird ein Doppelquartett genommen. Sofort klingt es anders. Wir proben bis

ca. 21:15.


17.12.2014         Probe Quintett

Um 19:15 treffen wir uns in der Lounge von Gandler Risk Management. Es werden nur die zwei Lieder für

das Weihnachtssingen geprobt. Es kommt dann noch Gruber Erich dazu, um das Stück "Heißa Buama"  zu

besprechen. Gegen 20:00 ist diese Probe schon wieder beendet.


15.12.2014         Probe

Beginn wie immer um 18:30 mit der kleinen Gruppe und ab 19:30 mit dem ganzen Chor. Schwerpunkt natürlich

das Programm für das Weihnachtssingen. So dauert die Probe bis 21:15. Außer Stefan und Gerhard gehen

alle nach Hause.


13.12.2014         Singen am Adventmarkt

Treffpunkt ist um 16:30 zur Probe und zum Einsingen. Es werden nicht nur die Lieder für das Singen am

Adventmarkt geprobt. Sondern auch für das Weihnachtssingen am 21.12.  Gegen 18:15 machen wir uns dann

auf den Weg zum Adventmarkt. Schön langsam beginnen wir mit dem Aufbau. Pongruber Manfred beginnt

mit 2 Jungs mit dem Bläsertrio. Dann singen wir 3 Lieder. Es sollte dann Manfred mit den Jungs wieder etwas

spielen. Allerdings sind die Burschen nicht mehr auffindbar. So singen wir dann wieder. Nach ca. 40 Minuten

ist dann der Auftritt am Marktplatz beendet. Im Anschluß gibt es dann noch einen Glühwein auf dem Markt.


11.12.2014           Probe

Am Donnerstag wird noch eine Probe eingeschoben. Es sind immerhin 11 Personen anwesend. Hauptaugenmerk

natürlich wieder das Weihnachtssingen. Im Anschluss gehen noch Vital, Stefan, Ferdl Epp und Gerhard ins

Weiszhaus auf einen Drink.

 

01.12.2014          Probe

Beginn mit dem Quintett um 18:30 Uhr. Dann die Gesamtprobe bis 21:00 Uhr. Schwerpunkt ist das Singen

am Adventmarkt am 13.12.14. Im Anschluss werden wir von Thomas (39er) und Thomas Brodschöll (fährt für

2 Monate nach Norwegen) zum Kogler auf jeweils ein Getränk eingeladen. Gegen 23:30 geht es dann nach Hause.

 

22.11.2014          Probe

Nachdem Gerhard am nächsten Montag nicht hier sein wird, ist die Probe am Samstag. Es sind insgesamt

15 Sänger anwesend. Wieder ist es natürlich das Weihnachtssingen, dass uns beschäftigt. Wir proben

bis 17:30 Uhr. Im Amschluß wird noch die Aiblinger Weis von Ferdl und Ferdl, Stefan, Franz und Gerhard

probiert, da es da immer wieder Probleme mit dem Anstimmen gab.

Danach vergönnen sie sich - außer Franz - noch ein Weizen im Weiszhaus.

 

19.11.2014           Anklöcklerprobe bei Epp Ferdl in Stuhlfelden

Es treffen sich alle, die dieses Jahr wieder mitgehen (und Zeit haben)  - Franz, Ferdl und Hans im 2.Bass,

Fritz Franz und Stefan im 1. Bass, Vital und Andi im 1.Tenor und Gernot, Ferdl und Gerhard im 2 Tenor.

Die Lieder werden 2 mal durch gesungen. Im Anschluß tischt der Ferdl noch groß auf - dabei hat er einen Teil

im Kühlschrank vergessen - und fast auch den Kuchen. Dann werden natürlich noch die Tischlieder gepropt.

Nicht allzu spät geht es dann nach Hause.


17.11.2014           Probe

Das Quintett beginnt um 18:30 die Probe. Und um 19:30 die Probe für den ganzen Chor. Wir sind fast vollzählig,

auch Rohregger Franz ist trotz seiner Unpässlichkeit bei der Probe, so sind wir 17 Personen. Schwerpunkt

die Vorbereitung auf das Weihnachtssingen. Im Anschluß gehen die 2 Ferdls mit Stefan noch auf die Post auf

einen Drink.

 

12.11.2014           Vorstandssitzung

Bei Gerhard findet die Vorstandssitzung mit Thomas und Stefan statt. Es  werden Themen wie Weihnachtssingen, Jahreshauptversammlung, Liedertafelfest, Zukunft der Liedertafel diskutiert.  Generell ist es nicht einfach,

einen Männergesangsverein für die Zukunft zu sichern. Im Anschluss wird bei einem Gläschen Rotwein noch

angeregt diskutiert.


10.11.2014            Probe

Beginn der Probe um 18:30 mit Manfred, Stefan, Thomas und Gerhard. Und im Anschluß der große Chor mit

15 Sängern. Der Obmann gratuliert Elmer Ferdl zu seinem 70en Geburtstag. Schwerpunkt natürlich wieder

das Weihnachtssingen.  Bereits um 20:45 ist die Probe aus, da uns Ferdl zum Kogler auf ein Bier und ein

Gulasch einlädt. Wir singen dann ein paar Lieder. Gegen 23.00 Uhr gehen dann alle nach Hause.


03.11.2014           Probe

Zum Probenbeginn mit der kleinen Truppe sind Andres, Thomas und Gerhard dabei. Zur Gesamtprobe um

19:30 kommen 12 Sänger. Schwerpunkt ist wieder das Weihnachtssingen. Im Anschluß gehen ein paar noch

ins Schichtseitl auf ein Getränk.


27.10.2014           Probe

Beginn der Probe mit Thomas, Stefan, Manfred, Andreas und Gerhard um 18:30 Uhr. Verschiedene Lieder,

unter anderem auch für Weihnachten, werden geprobt. Ab 19:30 wie immer die Probe mit dem gesamten Chor.

Zuerst bringt der Obmann seine Sachen vor. Unter anderem gratuliert er Manfred zum 40er. Das Weihnachts-

programm ist Schwerpunkt der Probe.

Im Anschluß gehen wir auf Einladung von Manfred Pongruber zum Klackl Robert und feiern dort

- nicht zu lange - seinen 40er.


25.10.2014           Ehejubilare in Stuhlfelden

Wir treffen uns um 16:00 Uhr in der Kirche zum Einsingen. Um 17:00 Uhr beginnt pünktlich die Messe, klingt

wirklich gut wie wir singen. Zum Abschluß singen wir noch das Lied "A Liadle für di", dies führt zu einer kleinen

Diskussion über das Liedgut generell. Nachdem aber viele Messbesucher kommen und gerade das Lied für einen

tollen Abschluß fanden, werden wir es denke ich nächstes Jahr wieder ähnlich machen.

Im Anschluß daran geht es wie jedes Jahr zum Verwalter, wo wir wieder eingeladen sind. Wir singen wieder

in drei Blöcken 14 Lieder.  Dann sind wir natürlich noch dabei beim rausspielen. Gegen 24:00 Uhr gehen die

Meisten dann nach Hause. Thomas, Stefan und Gerhard besuchen noch einen Sprung die Geburtstagsfeier von

Manfred Pongruber, der den 40er gefeiert hat.

 

20.10.2014           Probe

Bereits um 18:30 beginnt die Probe mit Manfred, Thomas, Andreas und Gerhard. 4 Lieder werden geprobt.

Um 19:30 beginnt dann die Probe mit dem Chor. 12 Sänger sind dabei. Schwerpunkt ist  die Messe für

die Ehejubilare am kommenden Samstag in Stuhlfelden. Pünktlich um 21:00 Uhr ist dann Schluß.


13.10.2014            Probe

Beginn der Probe wieder um 18:30  mit Manfred, Andreas (Lobenwein), Stefan, Thomas und Gerhard.  Es werden auch

2 Lieder, eines davon mit Gitarre , für unser Weihnachtssingen geprobt. Um 19:30 beginn der Probe. Erfreulicherweise ist

Franz Reifmüller wieder dabei.  Schwerpunkt ist das Singen in der Kirche bei den Ehejubilaren in Stuhlfelden.  Im Anschluß

gehen ein paar noch zum Klackl Robert auf ein Getränk.


10.10.2014            Probe

Ausnahmsweise findet die Probe am Freitag statt, da  der Chorleiter am Montag nicht konnte.  Beginn ist um 18:30 Uhr mit der kleineren Truppe. Gegen 19:30 beginnt dann die Probe mit 10 Sängern. Vor allem wird die Messe für die Ehejubilare geprobt.

Wir überziehen etwas die Probe, da besonders das Lied "Frieden" etwas an Ausarbeitung bedarf.  Im Anschluß gehen Ferdl,

Stefan und Gerhard noch auf ein Weizen zum Klackl Robert.


29.09.2014           Probe

Beginn der Probe um 19:30 Uhr. Die ersten 20 Minuten wird eingesungen. Gerhard braucht das  für die Chorleiterausbildung

und  macht hier seine Generalprobe. Im Anschluss daran wird  die Messe für Stuhlfelden geprobt. Nach der Probe gehen

noch einige zum Heitzmann auf ein Getränk.


28.09.2014           Erntedankfest

Wir treffen uns um 09:00 Uhr im Probelokal  um die Lieder nachher bei der Post richtig zu singen. Aus welchem

Grund auch immer ist es eine sehr lustige Probe bis 09:30 Uhr. Wir sind immerhin 10 Personen. Ernst, Rupert und  Herbert

singen ja beim Kirchenchor mit, Manfred ist bei der Blasmusik.  Wir marschieren mit den anderen Vereinen - es ist  strahlendes

Wetter - zum Pavillon.  Gesamt dauert der Gottesdienst mit Einzug in die Kirche und Aufführungen der Kinder  1 Std. und 40 Minuten. Wir haben im Anschluß bei der Post einen Platz reserviert. Dort ist Oktoberfest. So sitzen wir dann auch auf

der Terrasse und Essen entweder Schnitzel oder Schweinshaxen.  Dann wird einiges gesungen. Der Verein zahlt eine Runde,

jeweils der Stefan und der Rupert eine  Geburtstagsrunde und Gerda und Franz Manzl, welche gerade im Restaurant essen, auch eine Runde. Abwechselnd wird von uns gesungen und von der Tanzlmusik gespielt.

Im Anschluß machen sich noch die letzten auf den Weg zu Ellmauer Thomas, wo wir dann in der Sonne sitzend noch

ein paar Lieder singen.  Noch kurz hinein in Onkel Tom´s Hütte - dann ist für dieses Jahr genug gedankt.


15.09.2014            Probe

Beginn der Probe um 18:30 mit Andreas, Stefan , Thomas und Gerhard,  Manfred kommt etwas später dazu.

Ab 19:30 dann wie immer die Probe mit dem  ganzen Chor. Heute ist der gesamte Chor anwesend, es fehlt nur  1 Sänger.

So macht das Singen natürlich Spaß. Es werden verschiedenste Richtungen geprobt.  Vom Weihnachtssingen über

die Messe in Stuhlfelden bis Volkslieder.  Während der Probe stellen wir um und  es klingt einfach super. So macht

das Proben Spass.


08.09.2014           Probe

Beginn der Probe um 19:30 Uhr. Wie erwartet finden sich wenige Sänger ein. Es sind aber alle Stimmen besetzt. Wir

singen ein paar der neuen Lieder durch und lassen dann um 20:35 Schluss. Heute ist ja das erste Spiel in Wien       

der österr. Fußballnationalelf  gegen Schweden im Rahmen der Europameisterschaft (Super Spiel, endet 1:1).


07.09.2014           Probe mit Paul Burtscher

Beginn der Probe ist um  09:00 Uhr. Bereits um 08:30 treffen sich Paul und Gerhard um den Tagesablauf zu besprechen.

Wir sind dann von 09:00 bis 11:00 mit den Liedern vom Vortag beschäftigt sowie ein neues Lied. Wir sind mit 14 Sängern

gut vertreten, eine gute Probe. Im Anschluß gehen wir noch gemeinsam auf das Strudelfest. Carmen und Paul  mit Tochter

kommen ebenfalls noch mit, machen sich gegen 12:00 Uhr auf den Weg ins Ländle.

 

06.09.2014          Probe mit Paul Burtscher

Um 08:30  Uhr trifft sich Gerhard mit Paul um die Lieder für den heutigen Probentag zu besprechen. Ab 09:00 ist dann

die Probe mit dem gesamten Chor. An Chorliteratur ist wieder  bunt gemischt geplant. Wir sind mit 13 Personen gut

besetzt. Es  wird alles mögliche geprobt.  Schwerpunkt ist aber  das Weihnachtssingen. Vor allem aber geht Paul

auf Sängerische  Belange ein wie richtige Haltung,  Stimmsitz usw.....  Vormittag gibt es eine kleine Pause.

Von 12:00 - 14:00 Uhr ist dann Pause.  Stefan und Gerhard gehen dann  mit Paul zu Haus am Teich essen.

Von 14:00  - 18:00 Uhr wird dann wieder fest geprobt.  Erfreulicher Weise kommt um 16:30 Uhr Reifmüller Franz dazu,

um sich so eine  Probe mal anzuschauen. 

Im Anschluß  geht der ganze Chor zum Kogler essen. Mit dabei ist  Paul´s Frau Carmen und ihre kleine Tochter Emilia. Und etwas später kommt dann noch  Gottfried Standteiner dazu. Es wird noch etwas gesungen. Den Abschluß machen  dann

noch Carmen, Paul, Thomas  und Gottfried an der Bar auf einen Absacker.


05.09.2014          Probe mit Paul Burtscher

Um 15:00 treffen sich Manfred Pongruber, Stefan Kaiser, Andreas Lobenwein, Thomas Ellmauer und Gerhard Kneissl

mit Paul Burtscher im Probelokal. Paul Burtscher ist Chorleiter der Liedermänner Alberschwende in Vorarlberg und 

hält Seminare in ganz Österreich. Es werden verschiedene Sachen geprobt:  Adventlieder,  Englisches und auch

Volkslieder. Gegen 18:00 Uhr wird der erste Tag beendet. In Anschluß gibt es im Probelokal noch ein Glas Wein.


09.08.2014          Begräbnis Steger Bruno

Die Liedertafel trifft sich um 08:00 Uhr im Probelokal zum einsingen. Es kommt wieder Eder Othmar  dazu sowie

Steiner Ernst. Nette Probe. Dann marschieren wir gemeinsam in die Kirche zum Sprengen. Wir singen die Messe,

Gabriel Cornelia spielt an der Orgel und das Quartett von der Bürgermusik spielt ein paar Stücke. Im Anschluß geht

die Liedertafel und das Quartett gemeinsam an das Urnengrab. Das Quartett spielt und wir singen noch den "Schottischen

Bardenchor" (Stumm schläft der Sänger .....). Wir sind dann zum Bräurup noch auf ein Gulasch und ein Bier eingeladen. Und

jetzt weiß ich auch, warum die Liedertafel als "Ort der Ruhe" bezeichnet wird. Es sitzt auch Gabriel Cornelia bei uns zum

Essen. Schon geht die Aufregung los. Plötzlich glauben auch etwas ältere Herren wieder sie sind im besten Alter.

Gegen 11:00 Uhr gehen alle nach Hause.


07.08.2014            Probe und Geburtstagshocker bei der Post

Um 19:30 treffen wir uns im Probelokal zur Probe. Es ist ein trauriger Anlass. Unser langjähriger Sangesbruder, der einige Jahre auch als Obmann tätig war, ist am Dienstag, 29.7.14, verstorben. Es ist bereits alles vorbereitet. Thomas hat mit

dem Dechant alles abgesprochen. Auf Wunsch von Anni Steger ist ein Quartett der Bürgermusik dabei sowie Cornelia Gabriel

an der Orgel. Wir proben bis 21:00 Uhr. Danach geht es auf Einladung der Geburtstagskinder ins Gasthof Post. Dort werden

wir auf drei Getränke eingeladen. Es ist auch Eder Othmar, Lechner Fritz (Er singt uns ein paar Liedchen), Schmidl Toni und

Knaus Helmut dabei.  Es wird noch einiges gesungen. Gegen Mitternacht verlassen auch die letzten das Lokal.


27.06.2014            Abschlußsitzer bei Haus am Teich

 Treffpunkt um  18:00 Uhr. Nachdem gegen 18:20 auch die letzten eingetroffen sind, eröffnet der Obmann mit einer kurzen

Ansprache.  Es ist auch der Ehrenchorleiter Othmar Eder, Marianne Steger dabe sowie Niki und Gerald Lobenwein (Geri macht uns immer die Fotos umsonst). Thomas Ellmauer bedankt sich bei allen, macht aber auch auf die unbefriedigende Situation im Vorstand aufmerksam.  Im Anschluß wird gegessen - es hat allen geschmeckt - und getrunken. Das Essen und 2 Getränke wird von der Liedertafel übernommen. Im Anschluß wird noch einiges gesungen. Gegen 22:45 macht sich ein Großteil auf

den Weg nach Hause. Ein harter Kern singt noch einige Lieder - der Obmann hat ja die Gitarre dabei. Natürlich darf Ernst mit

dem Felbertauernlied und dem Wildkogellied nicht fehlen.

Ein paar kommen dann noch bis in den Schikeller von unserem Obmann.


23.06.2014            Probe

Auch diese Woche beginnen wir bereits um 18:30 mit der kleinen Gruppe. Und ab 19:30 Uhr dann die ganze Liedertafel.

Wir proben vor allem Lieder für unseren Sommerhocker. Wir beenden bereits um 20:40 und ein Teil geht noch zum Bräurup

auf ein Gläschen Wein.

 

16.06.2014            Probe

Beginn um 18:30 mit der kleinen Gruppe. Ab 19:30 mit der gesamten Liedertafel. Dem Chorleiter wird zu seinem Geburtstag

vor 2 Wochen gratuliert. Es werden bereits bestehende Lieder geprobt. "Weit, weit, weg" von Goisern/Maierhofer wird

zum ersten Mal fast auswendig gesungen. Im Anschluß gehen alle nach Hause.

 

05.06.2014           Messgestaltung Saueggkapelle in Stuhlfelden

Um 18:00 treffen wir uns im Pfarrhof in Stuhlfelden zum Einsingen. Da Gerhard,  der Chorleiter etwas später

kommt - 5 Minuten - fängt Andreas mit dem Proben dankenswerter Weise schon an. Es werden dann die verschiedenen Stücke

durchgesungen. Der Chorleiter zieht sich noch um und dann geht es hinauf. Das letzte Stück wird zu Fuß gegangen. Es ist

traumhaftes Wetter, ca. 15 Personen haben den Weg herauf gefunden. Die Messe - gestaltet von Tobias Giglmayer - dauert

ca. 30 Minuten. Danach geht es wie üblich zum Hochrain-Bauern, wo wir auf ein Frankfurter und eine halbe Bier eingeladen sind. Für den Chorleite gibt es Käse und Paprika (danke das ihr immer an mich denkt). Wir singen noch ein paar Lieder und gegen 20:30 fahren alle ins Tal.


03.06.2014           Probe

Zuerst wird in der kleinen Gruppe wieder geprobt. Und um 19.30 dann der gesamte Chor.  10 Personen sind hier. Ab 20:40

proben wir dann mit der  Anklöcklergruppe für die Gestaltung in der Saueggkapelle am Donnerstag.

Im Anschluß gehen alle nach Hause.

 

26.05.2014            Probe

 Beginn der Probe um 18:30 mit Andi und Gerald Lobenwein, Stefan, Thomas, Manfred und Gerhard. Es wird

"K-K-K-Katy" (Barbershop) und "Wie kann es sein" von den Wise Guys gesungen.  Um 19:30 beginnt die Probe mit allen.

Wir singen "Weit, weit, weg", "Bist du nit bei mir" und "Wochenend und Sonnenschein". Danach gehen Ferdl und Ferdl,

Andi und Gerhard noch zum Bräurup auf ein Glas Wein.


19.05.2014             Probe

Beginn um 18:30 mit Stefan, Andreas, Manfred, Gerald und Gerhard. Und dann ab 19:30 der ganze Chor. Es werden verschiedenste Lieder gesungen, da nichts konkretes ansteht.


18.05.2014             140 Jahre Kameradschaftsbund Mittersill

Treffpunkt - natürlich in Tracht - um 08:15 im Probelokal. Wir sind immerhin 9 Personen. Und es hört gerade zum Regnen

auf. Wir gehen dann gemeinsam zur Gemeinde, um unsere Ehrendame - Christl - abzuholen. Dann stellen wir uns in

der Rathausgasse bei den anderen Chören auf. Und singen schon mal "Wer sich die Musik erkiest". Gegen 09:30 ist dann

der Abmarsch zum Kriegerdenkmal. Der jubilierende Verein steht vor der Sparkasse und wir ziehen dort vorbei.

Um 10:00 Uhr beginnt die Messe. Der Pfarrer hält sich sehr kurz, so ist die Messe um 10:40 bereits vorbei. Dann natürlich

die Reden vom Bürgermeister Dr. Wolfgang Viertler sowie den Vertretern der Kameradschaft. Durch das Programm führt

Schratl Rudi. Im Anschluß ziehen die Vereine vorbei beim Bräurup runter zur Hypo und weiter zum Rohrerwirt.

Dort steht wie immer die Tribüne mit den Ehrengästen.

Die Vereine sind auf die einzelnen Gaststätten aufgeteilt. Die Liedertafe ist beim Haus am Teich. Dort sitzen wir mit

dem Singkreis an einem Tisch. Wir werden super freundlich bedient, das Essen ist sehr gut. Wir singen noch ein paar Lieder.

Gegen 15:00 Uhr löst sich dann alles auf.  Der Obmann und der Chorleiter schauen noch einen Sprung zum Bräurup, ob

denn eh alle Sangesbrüder nach Hause gegangen sind. Man ist ja schließlich dafür verantwortlich.

                                                                                                                                                                                    Fotos der Ausrückung

 

17.05.2014             Felberturmfest

Es wurde ja bereits am Montag das Fest abgesagt. Und es ist tatsächlich kalt und es regnet.


12.05.2014            Probe

Beginn der Probe um 18:30 mit der kleinen Gruppe. Leider sind nur Thomas und Gerhard hier. Trotzdem sehr interessant,

da es die Möglichkeit bietet, richtig auszustimmen. Um 19:30 Beginn der normalen Probe. Es werden bereits bestehende

Lieder, die schon auswendig gesungen werden können, geprobt. Der Obmann hat einen schwierigen Job, da er die Absage

des Festes am Samstag auf Grund des Wetters bekannt gibt. Es sind aber alle der selben Meinung, da extrem kaltes und

schlechtes Wetter vorhergesagt ist. Brodschöll Thomas bedankt sich am Ende der Probe für das Mitsingen im letzten halben Jahr. Er fährt jetzt ja wieder nach Norwegen, kommt erst im August oder September zurück. Er lädt uns noch zum Bräurup

auf ein Gläschen ein. Dort werden noch ein paar Lieder gesungen. Schläffer Alex lädt uns für die kommende Probe ein, im

Anschluß zu ihm auf ein Gläschen Most zu kommen. Gerne nehmen wir die Einladung an. Und gegen 23:00 Uhr sind alle

zu Hause.

 

05.05.2014           Probe

Beginn der Probe bereits um 18:30 mit Manfred, Thomas, Stefan, Gerhard und Andreas und Gerald Lobenwein

zum Singen im Sextett. Leider muß die Probe um 19:00 Uhr beendet werden. Ebenfalls die anschließende Probe abgesagt werden. Der Chorleiter muss sich seinen Fuß anschauen lassen, da er nicht mehr auftreten kann.

 

28.04.2014           80er Feier von Fritz Lechner

Treffpunkt ist um 19:00 Uhr in Tracht im Probelokal. Es wird kurz eingesungen. Wir spazieren dann gemeinsam zum

Bräurup. Wir warten dann noch auf Stefan, der etwas später kommt. Wir gratulieren Fritz mit 2 Liedern und einem

Geschenkskorb. Wir sind großzügig auf Essen und Getränke eingeladen. Er singt uns dann noch ein paar Lieder. Zufällig

ist Egger Hubert aus Stuhlfelden hier, der seinen 48er feiert. Dem singen wir natürlich auch ein Liedchen und so kommen

wir noch einmal zu 2 Litern Rotwein. Gegen 23:00 Uhr löst sich die Feier dann auf.

Fotos der Feier 

14.04.2014           Probe

Beginn der Probe um 18:45 mit Franz Rohregger, Ossi Mührwald, Ferdl Epp und Thomas Ellmauer. Wir proben das Stück

"Wochenend und Sonnenschein" zum ersten Mal. Ab 19:30 dann die Probe mit allen Sängern. Um 21:00 Schluß. Thomas,

Stefan und Gerhard haben noch eine kurze Besprechung.


07.04.2014          Probe

Beginn der Probe um 18:45. Schwerpunkt hier die 2en Bässe mit dem Lied "Weit, weit weg". Um 19:30 Uhr dann alle.

Probe bis 21:00 Uhr. Dann gehen fast alle nach Hause. Nichts besonderes.


31.03.2014           Probe

Beginn der Probe um 18:45 mit einer kleinen Gruppe. Um 19:30 dann der gesamte Chor. Wir sind mit 16 Mann sehr gut

besucht. Im Anschluß geht es noch zum Heitzmann auf ein Getränk. Ein herzliches Dankeschön an Vorderegger Willi,

der uns eine Unterstützung zukommen lässt.


24.03.2014          Probe

 Beginn der Probe nach der Vorstandssitzung um 18:45. Es singen Thomas und Rupert, Ferdl, Stefan und Oskar,

Hans und Ferdl. Und um 19:30 der ganze Chor. Wir proben ein paar ältere Lieder damit diese vernünftig gesungen werden

sowie ein paar neue. Im Anschluß gehen wir zum Klackl Robert und konsumieren € 100,- von Hofstätter Karl, welche er

zu seinem Abschied aus der Liedertafel gesponsert hat. Danke Karl. Wir wünschen dir und deiner Familie  auf diesem Wege

alles Gute und freuen uns natürlich wenn du uns bei einer unserer Veranstaltung besuchst.


17.03.2014          Probe

Beginn bereits um 18:45 mit einem Quartett bestehend aus Thomas und Thomas. Die anderen haben leider

vergessen. Um 19:30 beginnt dann die normale Probe. Wir gratulieren Enzinger Vital - dem neuen Vizebürgermeister

von Stuhlfelden -  zum Geburtstag. Er lädt uns anschließend zum Bräurup auf ein Getränk ein. Es wird noch relativ viel und gut gesungen. Bis zum Schluß der Chorleiter, Ferdl Epp und Ferdl Elmer übrig bleiben.


10.03.2014         Probe

 Beginn um 19:30 wie üblich. Schwerpunkt ist das neue Liedgut. "Lass mich dein Badewasser schlürfen " und "Weit, weit weg" sowie "Ecce quomodo". Und bekanntes Liedgut wie "Die Liab is a Traman" wird verbessert. Ab 21:00 Uhr wird dann

noch mit einem Viergesang und Gitarre ein Weihnchtslied (!) (Geh Hansei pack dei Binggei zsomm) ausprobiert. Wird auf

jeden Fall in so einer Form dazukomme. Im Anschluß gehen diesmal alle nach Hause.


01.03.2014          80er Feier von Eder Othmar im Gasthof Bräurup

 Der Chor trifft sich um 18:00 Uhr im Probelokal zum einsingen - natürlich in Tracht. Kurz vor 18:30 spazieren wir dann

zum Bräurup. Wir nehmen in der mittleren Stube platz, Othmar ist mit seinen Freunden und der Familie in der Stube

nebenan. Wir haben unseren ersten Auftritt gegen 19:00 Uhr mit Geschenkübergabe und dem Singen von ein paar Liedern.

Natürlich wird von Othmar dirigiert. Wir sind sehr großzügig von Othmar eingeladen. Natürlich später noch einmal ein

Auftritt. Des weiteren wird nachher noch am Tisch lange Zeit gesungen.

 

24.02.2014          Probe     

Beginn wie üblich um 19:30 Uhr. Gesungen wird zuerst das "Abschiedslied" (La du la du), da wir dieses bei Othmar Eder

bei der Geburtstagsfeier am Samstag brauchen werden. Weiters sind die Noten von "Weit, weit weg" gekommen. Wir

proben den ersten Teil. Dann noch auswendig ein Stück vom Begegnungsjodler. Im Anschluß gehen wir noch zu Viert

zum Kogler auf einen Drink.


22.02.2014          Gerneralversammlung

 Der noch bestehende Vorstand trifft sich um 15:15 im Probelokal für die Vorbereitung. Um 16:00 Uhr beginnt die Probe.

Kurz nach 16:45 geht es dann hinüber in die Kirche. Pünktlich um 17:00 Uhr beginn. Grundsätzlich wird gut gesungen.

Allerdings gibt es bei 2 Liedern am Anfang Probleme mit der Tonabnahme. Weshalb sie am Anfang ziemlich schräg klingen.

Es gelingt allerdings wieder in die richtige Tonlage zu kommen. Elfi Tildach spielt auf der Orgel. Im Anschluss geht es

hinauf ins Hotel Kogler. Dort ist reserviert im Stüberl für 22 Personen. Wir essen zuerst - freie Entnahme am Buffet. Und

wie es bei Buffet eben so ist, jammern nachher einige über die vollen Bäuche - bei einer Weste springt der Knopf davon.

Die Generalversammlung beginnt um 19:55. Die Vertreter der Kirche - Dechant Tobias Giglmayer  und Kooperater

Roland Frühauf kommen pünktlich. Die Bezirksobfrau, Dr. Monika Schulte, kommt leicht verspätet. Der Ehrenschorleiter

Othmar Eder ist bereits hier. Und auch Anton Schmiedl, August Steger, Fritz Lechner und Ferdinand Elmer sind bereits

beim Kogler. Eröffnet wird mit dem Sängerspruch "Wer sich die Musik erkiest". Dann läuft alles nach der Tagesordnung ab.


Geehrte werden:

    Thomas Ellmauer und Stefan Kaiser mit dem brozenen Abzeichen.

    Epp Ferdinand mit der silbernen Lyra für 20 Jahre singen.

    Ferdinand Elmer die Bronzene Note für 10 Jahre Chorleiter.

    Franz Rohregger mit der goldenen Lyra für 40 Jahre singen.

    Anton Schmiedl wird die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

    Helmut Knaus ist nicht anwesend. Er wird ebenfalls die goldene Lyra für 40 Jahre singenbekommen

    sowie die Ehrenmitgliedschaft verliehen bekommen.

    Franz Rohregger bekommt dann noch 1 Flasche Wein, da er am öftesten bei den Ausrückungen und Proben

    dabei war.

    Und Ferdl Epp bekommt 2 Flaschen Wein als Archivar.


Bei den Neuwahlen gibt es ohnehin nur einen Wahlvorschlag:

Thomas Ellmauer                            Obmann

Stefan Kaiser                                    Kassier und Obmannstellertreter

Gerhard Kneissl                               Schriftführer und Chorleiter


Die Wahl wird einstimmig angenommen. Im Anschluß noch die Reden und Gratulationen der Ehrengäste und danach

noch Allfälliges. Es gibt keine größern Meldungen.

Mit dem Lied "Heimat-Rauschen die Quellen", welches von Othmar Eder dirigiert wird, schließt der Obmann

die Generalversammlung.

Im Anschluß sitzen noch einige ins Zirbenstüberl. Dort wird noch diskutiert und mit dem Ehrenchorleiter Otmar

und der Bezirksobfrau Monika gesungen. Die letzten gehen gegen 00:40 nach Hause.

                                                                                                                                                                     Zu den Fotos


17.02.2014          Probe

Beginn um 19:30 wie gehabt. Es sind alle singfähigen Sänger bei der Probe.  Einsingen, dann die Probe mit

Schwerpunkt Messe. Dazwischen auswendig einproben vom Begegnungsjodler. Im Anschluß lädt uns Alexander Schläffer

zum Bräurup auf ein Getränk ein.


10.02.2014         Probe

Um 19:30 beginnt wie immer die Probe. Beim Einsingen wird auf das richtige Hören Wert gelegt. Es werden auch Septimen

angesungen sowie Sext- oder Major7- Akkorde. Auch verminderte und Moll-Akkorde. Vor allem , da diese häufige

vorkommen. So im nächsten Lied - "Frieden". Schwerpunkt wieder auf der Messe für die Generalversammlung.

Im Anschluß gehen alle nach Hause.


03.02.2014        Probe

Wie üblich Beginn der Probe um 19:30 Uhr. Nach einem 15-Minütigem Einsingen beginnen wir die Probe mit Lied "Lass mich

dein Badewasser schlürfen", welches in den nächsten Monaten zusätzlich gesungen werden soll. Schwerpunkt ist aber

die Messe für die Jahreshauptversammlung.

Im Anschluß geht es zur Meilinger Taverne auf ein Getränk.

 

27.01.2014         Probe

Beginn der Probe um 19.30 Uhr. Es wird ca. 20 Minuten eingesungen. Dann konzentrieren wir uns vor allem auf

die Messe am 22.2. zur Jahreshauptversammlung. Stemper Herbert lädt uns beim Bräurup auf ein Getränk ein. Er hatte ja seinen 75er. Nachdem bis auf einen alle mitgehen singen wir dort noch ein paar Lieder. Und so gibt es noch eine Runde vom Bürgermeister und noch eine Schnapsrunde vom Egger Georg. Ein herzliches Dankeschön an alle. Wir singen noch

eine Zeit lang, bevor gegen 23.30 auch die letzten nach Hause gehen.


13.01.2014         Probe

Beginn der Probe um 19:40 Uhr. Die erste Probe konzentriert sich auf Stammlieder, welche auswendig gesungen werden

sollen. Weiters wird " I trink jetzt koan Schnaps mehr" - ein neues Lied -  geprobt. Im Anschluss lädt Rohregger Franz auf

ein Getränk in den Bräurup ein - zum Geburtstag vom Dezember. 


10.01.2014        Vorstandssitzung

Um 19:30 Uhr treffen sich Thomas, Stefan, Ernst und Gerhard im Probelokal zur ersten Vorstandssitzung.

Das Weihnachtssingen 2013 wird noch einmal besprochen, der Besuch des Seminars "MännerXong" in Bischofshofen,

die nächste Jahreshauptversammlung inkl. Neuwahlen. Im Anschluß wird bei einem Gläschen Wein noch über alles mögliche

diskutiert. Gegen 23:15 wird die Sitzung beendet.


Das Jahr beginnt mit einer Pause. Erst am 13.1.2014 wird die erste Probe stattfinden.






        Thomas Ellmauer

      Schnellster Sänger

            in Town !

Champion of the Songtable!